Aufgaben

Kontrolle

Kontrollen sind für Imker/innen gedacht, die gerne zusätzliche Daten für Ihre Stöcke speichern möchten oder um Informationen, die für den nächsten Stockbesuch interessant sein könnten, zu speichern. Außerdem kann man bei Kontrollen eine Bewertung der Königin durchführen.

Felder:

  • Datum -> es gibt ein Start- und Enddatum, wenn eine Aufgabe über mehrere Tage andauert.
  • Type -> Die Art der Kontrolle um einfache Aufgaben zu Dokumentieren, kann in den Optionen angepasst werden. (Beispiel: Zargenwechsel)
  • Datei -> Einfaches verlinken auf Fotos oder Dateien (Premium)
  • Königin gesehen / Weiselzelle -> Anmerkung ob eine Königin vorhanden ist oder Weiselzellen da sind.
  • Eier / Verdl. Brut -> Anmerkung ob Eier und oder verdeckelte Brut vorhanden ist.
  • Bewertung -> Mehrere Felder zur Königin Bewertung, Werte von 1 - 5, wobei zB 1 schlecht und 5 sehr gut ist.
  • Waben -> Mehrere Eingabe Felder ermöglichen hier die Eingabe der zugegeben/entnommenen Waben.
  • Menge Varroa -> Befall von Varroa in Zahlen (zB eine Bewertung von 7 Tage Gemüll).
  • Stock Stärke -> Eine Bewertung wie stark der Stock ist in Zahlen (zB 3 Wabengassen besetzt).
  • Gewicht / Zeit -> Hier kann man manuell Gewichtswerte eingeben inkl. Zeitpunkt der Messung.
  • Temperatur -> Hier kann man Temperaturwerte eingeben, Premium User erhalten hier automatisch den aktuellen Temperatur Wert in °C
  • Notiz -> Platz für sonstige Anmerkungen.

Fütterung

Bei einer Fütterung gibt man die Menge an Futter ein, welches man den Bienen gefüttert hat. Diese Aufzeichnungen werden auch für Bio-Imkereien benötigt, wo dieser Wert mit dem eingekauften Warenfluss verglichen wird. Zusätzlich bietet es eine gute Übersicht über den verbrauchten Futtermitteleinsatz.

Felder:

  • Datum -> Es gibt ein Start- und Enddatum, wenn eine Aufgabe über mehrere Tage andauert.
  • Type -> Art des Futtermittels, kann in den Optionen angepasst werden (Apiinvert, 1:1 Zuckerwasser etc.).
  • Datei -> Einfaches verlinken auf Fotos oder Dateien (Premium).
  • Menge -> Hier gibt man die Menge in Zahlen ein, je nach Vorliebe in kg oder Liter.
  • Notiz -> Platz für sonstige Anmerkungen.

Ernte

Ein erfolgreiche/r Imker/in wird natürlich auch Honig ernten. Die Menge an geernteten Honig wird bei dieser Aufgabe eingetragen. Meistens wird diese Aufgabe für den ganzen Bienenstand erfasst, außer man kennzeichnet alle Waben für jeden Stock einzeln. Auch diese Aufzeichnung ist für Bio-Imkereien verpflichtend.

Felder:

  • Datum -> Es gibt ein Start- und Enddatum, wenn eine Aufgabe über mehrere Tage andauert.
  • Type -> Art des Tracht, kann in den Optionen angepasst werden (Löwenzahn, Waldhonig etc.).
  • Datei -> Einfaches verlinken auf Fotos oder Dateien (Premium).
  • Menge -> Hier gibt man die Menge in Zahlen ein, je nach Vorliebe in kg oder Liter.
  • Wasser -> Wassergehalt des Honigs in %, ermittelt zB mit einem Refraktometer.
  • Waben -> Hier kann man die Anzahl der geschleuderten Waben eingeben, gut für per Stock Statistiken.
  • Charge -> Hier kann man eine Chargenummer deklarieren, wichtig für Warenfluss Rückverfolgung.
  • Notiz -> Platz für sonstige Anmerkungen.

Behandlung

Leider gibt es in der Imkerei auch Krankheiten und sollte es zu einem Ausbruch einer Krankheit kommen kann man hier die Behandlung eintragen. Setzt man Medikamente ein, hat man in Österreich auch eine Aufzeichnungpflicht darüber. Zusätzlich können hier die Varroa Reduktion und Behandlungsmethoden eingetragen werden, damit man einen guten Überblick über die gesetzten Maßnahmen hat.

Felder:

  • Datum -> Es gibt ein Start- und Enddatum, wenn eine Aufgabe über mehrere Tage andauert.
  • Krankheit -> Die Art der Krankheit, kann in den Optionen angepasst werden (AFB, Varrose, Kalkbrut, Varroa Reduktion).
  • Type -> Art der Behandlungsmethode, kann in den Optionen angepasst werden (Wabenerneuerung, AS, Thymol).
  • Menge -> Menge der eingesetzten Behandlungsmethode.
  • Wartezeit -> Die verpflichtende Wartezeit bis zur nächsten Ernte, je nach Behandlungsmittel darf in der gleichen Saison nicht mehr geerntet werden.
  • Tierarzt -> Zuständiger Tierarzt, kann in den Optionen angepasst werden.
  • Datei -> Einfaches verlinken auf Fotos oder Dateien (Premium)
  • Notiz -> Platz für sonstige Anmerkungen.